Über mich

2009 bin ich auf eine Buchreihe aufmerksam geworden, deren erste drei Bände ich förmlich verschlungen habe. Der vierte und letzte Teil hat einen leicht fahlen Nachgeschmack bei mir hinterlassen, der mich dazu verleitet hat, mein eigenes Ende zu schreiben. Damit hat alles angefangen.

 

Die beste Zeit zum Schreiben ist direkt nach dem Aufstehen, wenn der Kopf noch völlig frei und unberührt von den Ereignissen des bevorstehenden Tages ist. Aber auch nachts, wenn alle anderen schlafen, kein Fernseher läuft und das Telefon nicht klingelt. 


Am 14.02.2015 ist mein Debütroman "Campari?" als Kindle-Edition bei Amazon erschienen.


Das Leben ist schön, weil ...

 

... es Toastbrot und Nutella gibt.

... die Sonne scheint und es manchmal regnet, stürmt oder schneit.

... Regenbögen so schön bunt sind.

... man Fische nicht pflücken und Kokosnüsse nicht angeln kann.

... es Spaß macht, barfuß durch den Sand und ohne Schirm durch den Regen zu laufen.

... Meeresrauschen beruhigend ist.

... Sonnenuntergänge romantisch sind.

... Nachts der Mond und die Sterne am Himmel leuchten.

... sich Wünsche erfüllen und Träume gelebt werden können.

... Musik die Seele berührt.

... Bücher die Fantasie beflügeln.

... es Filme gibt, die zum Heulen schön sind.

... es Menschen gibt, die stets das Beste in einem sehen.

 

Bekennender Legenden der Leidenschaft Fan