#aaachallenge

Alles auf Anfang


Tag 6 der #aaachallenge: König oder Kaiser

 

 

Weder noch. In #fivetimes wird das Land aktuell von Donald Trump regiert, wobei sich dieser zweifellos für einen Kaiser hält, falls ihm diese Bezeichnung überhaupt gerecht werden kann. ;o)

Obwohl #tenebrismortis im Hier und Jetzt in Vancouver Island spielt, wird das Schicksal der Protagonisten dort von Mächten gelenkt, die über allen Dingen schweben. Selbst über Donald Trump. :oD


Tag 4 + 5 der #aaachallenge: Quote und Vielfalt

 

Da ich einen Tag im Rückstand bin, fasse ich meine Gedanken zu diesen beiden Themen in einem Post zusammen.

 

 

Männlich, weiblich, schwarz, weiß, gelb, rot, kunterbunt, homo, hetero, schön, hässlich, groß, klein, dünn, dick, alt, jung, arm, reich, besonders oder gesund? All das spielt für mich beim Schreiben keine Rolle und ich habe noch nie darauf geachtet, ob ich eine bestimmte Quote bzw. Vielfalt erfülle.

 

Offen gestanden finde ich das auch nicht wichtig. Wichtig ist für mich persönlich nur, dass die Charaktere authentisch sind, über Tiefgang verfügen, ihr Handeln nachzuvollziehen ist und die Geschichte es schafft, den Leser bestmöglich zu unterhalten. Alles andere bringt ein Stück weit das Setting mit sich. Schreibe ich einen Roman, der ausschließlich von Geschehnissen in der Upperclass handelt, wird die Story zwangsläufig von Reichen und Schönen dominiert, während eine alleinerziehende Kellnerin oder ein Tellerwäscher völlig andere Umfelder mit sich bringen. Vielfalt entsteht eigentlich erst dann, wenn zwei unterschiedliche Welten aufeinanderprallen. Ähnlich verhält es sich mit der Quote. Am Ende muss einfach alles zusammenpassen.


Tag 3 der #aaachallenge: Antagonist

Es ist nicht wirklich leicht, einen Gegenspieler zu beschreiben und dabei möglichst wenig zu verraten. Aber ich versuche das jetzt einfach mal.

 

 

Der Arbeitstitel #tenebrismortis steht gleichzeitig für die Bezeichnung des Antagonisten. Nur wenige wissen von der Existenz seinesgleichen. Er ist ein finsteres Mischwesen, eine gefährliche Kreatur, die aus Verrat erwuchs und dem Schoß der ewigen Verdammnis entsprungen ist.


Tag 2 der #aaachallenge: Protagonist

 

Hayley Fields aus #fivetimes #newadult #romance habe ich euch zwar schon im vergangenen Jahr kurz vorgestellt, aber hier nochmal eine kleine Auffrischung ;o)

 

Sie ist 23 Jahre alt/jung, hat lange brünette Haare, braungrüne Augen, lebt in Brooklyn, arbeitet in einem Fotostudio, ist lebenslustig, romantisch, verträumt, schlagfertig, liebt Regen und hat einige Macken, die ich an dieser Stelle für mich behalte ;o)

 

 

Eliza McCloud ist die Protagonistin in #tenebrismortis #darkfantasy. Sie ist gerade 18 Jahre alt geworden, hellblond, blauäugig, neugierig, eine begnadete Zeichnerin, widerwillige Weltenbummlerin, und wird von finsteren Träumen heimgesucht.


Tag 1 der #aaachallenge: Projekt

 

Nachdem ich mich wochenlang mit der Qual der Wahl auseinandergesetzt habe, hat sich zum Jahresende #fivetimes #romance #newadult in den Vordergrund geschoben und daran arbeite ich gerade in jeder freien Minute. Noch ist die Anzahl der Worte mit 10.927 überschaubar. Aber wie heißt es so schön?! Müßig ernährt sich das Eichhörnchen.

 

Parallel dazu hat sich innerhalb weniger Stunden noch eine weitere Idee inklusive Hintergrundgeschichte und Storyline vollständig entwickelt. Dark Fantasy #tenebrismortis will unbedingt geschrieben werden. Dagegen bin ich völlig machtlos.